Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Rente

Foto eines älteren Ehepaares beim Spaziergang

Älteres Ehepaar beim Spaziergang, © colourbox.com

01.06.2021 - Artikel

Wichtiger Hinweis

Stand Juni 2021

Aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemiesituation, in der Menschen aufgefordert sind, Kontakte zu meiden und viele Behörden und Ämter ihren Kundenverkehr eingestellt oder stark eingeschränkt haben, wird die DRV und die gesetzliche Unfallversicherung das vereinfachte Verfahren bei der Abgabe von Lebensbescheinigungen auch 2021 fortführen. Das bedeutet, dass eine Bestätigung der Lebensbescheinigung durch eine Behörde / amtliche Stelle im jeweiligen Wohnsitzland für die Jahre 2020 und 2021 nicht  erforderlich sein wird. Die Rentenempfänger füllen die Lebensbescheinigungen selbst aus und senden diese direkt  (ohne Bestätigung einer amtlichen Stelle) an die

Deutsche Post AG
Niederlassung Renten Service
04078 Leipzig
Deutschland
Telefon: +49 221 56 92-777
Telefax: +49 69 653015 10865
E-Mail: LB2021@Deutschepost.de

Die Bescheinigung kann von den Rentenempfängern auch per Fax oder per Mail übersandt werden. 

Die Deutsche Post AG, Niederlassung Renten Service wird die Rentenberechtigten unmittelbar im Anschreiben zur Lebensbescheinigung über das vereinfachte Verfahren informieren. Die o.g. Anschrift, Telefon- und Faxnummer sowie Mailadresse sind in den Lebensbescheinigungs-Formularen aufgeführt, die ab Juli 2021 von der DRV ins Ausland versandt werden.
Zudem werden auf der Internetseite der Deutschen Post AG entsprechende Hinweise zum vereinfachten Verfahren in französischer Sprache zur Verfügung gestellt, falls das Anschreiben mit der Lebensbescheinigung den Rentenberechtigten nicht erreicht haben sollte.


nach oben