Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Eingeschränkter Service der Visastelle und der Rechts- und Konsularabteilung

22.07.2020 - Artikel

Rechts- und Konsularabteilung

• Pass- und Personalausweisanträge werden nur nach Terminvergabe durch die Botschaft entgegengenommen. Bitte wenden Sie sich vorab per E-Mail an die Passstelle der Botschaft

• Termine für Legalisationen und Beglaubigungen sind ab dem 26.07.2020 verfügbar und können nun wieder über das elektronische Terminvergabesystem der Botschaft gebucht werden

Visastelle

Die Visastelle nimmt derzeit nur Anträge von Kunden entgegen, die von den geltenden Einreisebeschränkungen befreit sind. Welcher Personenkreis darunter fällt, finden Sie hier.

Derzeit werden ausschließlich Ersatztermine an Antragsteller vergeben, die bereits einen Termin zur Visumbeantragung in einer der Ausnahmekategorie ab dem 22.03.2020 gebucht hatten und diesen aufgrund von COVID-19 nicht wahrnehmen konnten.

Die betroffenen Personen werden schrittweise und unaufgefordert über den Zeitpunkt des Ersatztermins per E-Mail informiert.

Ich hatte einen Termin zur Antragstellung für ein Visum und dieser wurde wegen der Corona-Krise abgesagt. Was muss ich tun?

Sie erhalten unaufgefordert einen Ersatztermin von uns, sofern Sie nicht unter die  Einreisebeschränkungen fallen. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Nachholung der ausgefallenen Termine mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Es ist nicht erforderlich, die Botschaft telefonisch oder schriftlich um einen Ersatztermin zu bitten. Bitte sehen Sie daher von Terminanfragen ab.

Wann werden wieder regulär Termine zur Beantragung eines Visums vergeben?

Eine eigenständige, neue Terminbuchung über das elektronische Terminvergabesystem ist derzeit nicht möglich. Sobald Terminbuchungen zur Visumbeantragung über das elektronische Terminvergabesystem wieder möglich sind, werden wir auf unserer Internetseite darüber informieren. Konsultieren Sie daher regelmäßig die Internetseite der Botschaft.


nach oben