Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wichtige Information für Einreisende aus Deutschland nach Algerien

Hafen Algier

Hafen Algier, © Deutsche Botschaft Algier

27.07.2021 - Artikel

Der Premierminister, Herr Abdelaziz DJERAD, hat am Montag, dem 24. Mai 2021, die notwendigen Maßnahmen zur partiellen Wiedereröffnung der Grenzen beschlossen, die ab dem 1. Juni 2021 umgesetzt werden sollen.

Air Algérie wird somit drei Flüge pro Woche von und nach Frankreich (02 Flüge nach Paris, 01 Flug nach Marseille), einen (01) Flug pro Woche von und in die Türkei (Istanbul), einen (01) Flug pro Woche von und nach Spanien (Barcelona) und einen weiteren Flug von und nach Tunesien (Tunis) anbieten.

Hier ist die vollständige Mitteilung:
Auf Anweisung des Staatspräsidenten, Herrn Abdelmadjid Tebboune, und nach Konsultation mit dem wissenschaftlichen Komitee zur Überwachung der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) und der Gesundheitsbehörde hat der Premierminister, Herr Abdelaziz DJERAD, die Bestimmungen zur Umsetzung der Entscheidung über die partielle Öffnung der Luftgrenzen beschlossen.

Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die operativen Modalitäten festzulegen, die für die Umsetzung der Entscheidung der partiellen Wiederöffnung der Luftgrenzen notwendig sind, die ab dem 1. Juni 2021 umgesetzt wird.

Zu den Einreisereglungen nach Algerien:

  • Nachweis eines negativen RT-PCR-Tests vor Einreise nach Algerien, der nicht älter als 36 Stunden ist;
  • Vorlage eines gültigen Tickets und eines vollständig ausgefüllten Gesundheitsfragebogens;
  • Die anfallenden Kosten für den COVID-19-Test, der von den Gesundheitsbehörden durchgeführt wird, müssen im Voraus bezahlt werden;

Gesundheitsbestimmungen bei der Ankunft am Flughafen:

  • Nachweis eines negativen RT-PCR-Tests vor Einreise nach Algerien, der nicht älter als 36 Stunden ist;
  • Vorlage eines Antigen-Tests am Flughafen



nach oben